hlx

(Hapag-Lloyd Express) ist eine Billigfluggesellschaft welche ihren Sitz den Flughafen in Hannover nennen darf, im Jahre 2002 gegründet wurde und der Tui AG angehört. Der Vorsitzende im Geschäftsrat, Roland Keppler, hat aus HLX ein Flugunternehmen gemacht, welches schon jetzt viele Bereiche der Low-Cost-Flüge dominiert.

Auch ist Hapag-Lloyd Express ein Mitglied der hoch angesehenen Organisation ELFAA (European Low Fares Airline Association) und setzt auf Tradition, Service und Sicherheit wodurch sie ihre Kunden mit insgesamt 16 Flugzeugen des Typ Boeing 737 bzw. mit 2 Fokker 100 von Flughafen zu Flughafen fliegen. Das Preissystem gleicht dem anderer Billigfluganbieter: Ein bestimmtes Kontingent der Tickets wird zu absoluten Tiefpreisen verkauft, während der Rest der Tickets zu normalen Preisen verkauft wird. Jedoch sind diese Preise immer noch niedriger als die der “Hauptanbieter”.

Die portugiesische Airline HiFly hat testweise den ersten Flug ohne Plastikverpackungen gestartet. Ein Airbus wurde ohne Einwegartikel und mit alternativen Verpackungen gestartet. Ein guter Weg der noch weiter gegangen werden soll. Denn bereits bei diesem einen Flug konnten über 350 Kilogramm Kunststoff eingespart werden.